Schnalstal (Val Senales)

Es strahlt Abgeschiedenheit und Ruhe aus.
Südlich der Ötztaler Alpen liegend, erreicht man es entweder über Meran (Richtung Schlanders, Stilfser-Joch) oder über Landeck - Nauders - Schludens - Schlanders.

Zwischen Tschars und Naturns geht es dann links bzw. rechts ab.  Allein die Auffahrt ins Schnalstal ist das reinste Vergnügen. Die schmale dem Bergmassiv folgende Straße verführt zum Träumen aber auch zum zügigen Dahingleiten.  An kleinen Dörfern vorbei schlingert man sich langsam dem Ende des Tales entgegen. 
In Kurzras endet schließlich die Auffahrt. Eingeschlossen von Bergmassiven auf ca. 2.100 Metern genießt man die Aussicht.

Es ist sowohl für den  Winter als auch für den Sommer ein Tipp.

Kleine gemütliche Hotels wie das Piccolo Hotel Gurschler laden zum Zwischenstopp oder auch längerem Pausieren ein.
 Kurzras bietet mit seinen gemütlichen Hotels ideale Übernachtungsmöglichkeiten. Hier sei an dieser Stelle nochmals das Piccolo Hotel Gurschler genannt, bei dem wir jederzeit herzlich willkommen sind. In ca. 20 Minuten befindet man sich wieder auf der Hauptverkehrsführung Richtung West und Ost. Von hier aus sind dann Touren zum Stilfser-Joch, Jaufen-Paß oder Penser-Joch ideal in eine Tagestour einzubinden.

Wer noch nähere Informationen zum Schnalstal wünscht, der drücke bitte hier.

Leider ist mir der Film bei der Entwicklung zerstört wurden :-(((

Anbei also nur die Bilder, die noch verwendbar waren. Es werden aber sicherlich neue folgen, denn es war nicht das letzte Mal, das ich das Schnalstal besuche.

Herrlicher Blick auf den Stausee von Vernagt kühles Bier beim Piccolo Hotel Gurschler . Prost Klaus ! kühles Bier beim Piccolo Hotel Gurschler. Prost Walter ! kühles Bier beim Piccolo Hotel Gurschler. Prost Michael ! Blick auf die Schnalstale Seilbahn Blick auf die Schnalstale Seilbahn. Im Hintergrund das Sommer-Skigebiet

 

zur Startseite